Winter-Smoothie

Also zuerst muss ich natürlich schreiben, dass ich kein Freund vom Begriff „Smoothie“ bin. Aber es ist hipp – und anscheinend klingt es besser als „Gemüsesaft“. Zumindest meine Kids kann ich so ganz schnell überreden, frischen Saft zu trinken. „Gemüsesaft?“ – „Nein danke!“ – „Smoothie“? Das klingt wohl schon spannender … schade eigentlich.

Hier nun unser aktueller Lieblings-Gemüsesaft – Entschuldigung, Smoothie für die bevorstehende Winterzeit:

cashew
Cashewnuss und Brennnesseln (oder Feldsalat) ist das Geheimnis dieses Trankes!

Benötigt werden:

  • Saft von 4 Orangen
  • 1 Banane
  • ½ Mango
  • 5 über Nacht in reichlich Wasser eingeweichte und entsteinte Dörrpflaumen
  • ½ Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Chilipulver/Cayennepfeffer (Kann auch weggelassen werden)
  • 1-2 Handvoll Feldsalat (oder 1 bis 2 EL Brennnesselpulver)
  • 2 EL Cashewnuss
  • 125 ml Wasser (bis angenehme Konsistenz erreicht ist)

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Einfach alles in einen Mixer, kurz aufmixen und fertig ist die Vitaminbombe speziell für den Winter!

 

5 Gedanken zu “Winter-Smoothie

  1. Da kann ich Dir nur beipflichten! Dieses Smoothie-Gelalle kann ich auch nicht mehr hören! Ist einfach hipp … wie alles, was aus Amerika kommt. Bedauernswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.